Wissenswertes für Kinder und Jugendliche

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Kindererklärungsbüchern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern die Themen, Probleme und Fragestellungen, die sich aus einer Erkrankung oder eines anderen Themas heraus bei einem oder beiden Elternteilen bilden, zu erläutern. Dabei liegt der Fokus vor allem darauf, ein Thema anzusprechen, zu enttabuisieren, ohne es aber zu bagatellisieren. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt:

 

Bücher und Broschüren/Internettipps

für Kinder und Jugendliche mit psychisch kranken Eltern:

  • Mamas Monster. Was ist nur mit Mama los?
    Kindern Depression erklären.
    Erdmute von Mosch.
  • Mama, Mia und das Schleuderprogramm.
    Kindern Borderline erklären.
    Christiane Tilly, Anja Offermann.
  • Der beste Vater der Welt.
    Kindern Psychose erklären.
    Kerstin Trostmann, Rolf Jahn.
  • Sonnige Traurigtage.
    Ein Kinderfachbuch für Kinder psychisch kranker Eltern.
    Schirin Homeier.
  • Annikas andere Welt.
    Sachbuch: Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern.
  • Die Bettelkönigin.
    Psychosen und Schizophrenie für Kinder begreifbar machen!
    Thomas Bock, Irene Stratenwerth.
  • Familien-Selbsthilfe Psychiatrie (BApK e.V.)/ BKK Bundesverband (Hg.):
    Jetzt bin ich dran.
    It’s my turn.
    Nicht von schlechten Eltern
    .
    Informationsbroschüren, 2009. Erhältlich unter: bapk.de
  • www.kipsy.net

 

Bücher und Broschüren/Internettipps

für Kinder und Jugendliche mit suchtkranken Eltern:

  • Tom und Tina.
    Atlantis Kinderbücher
  • Wiebke und Paul.
    Ursula Fuchs.
  • Meine Mutter säuft doch nicht.
    Petra Bartoli-y-Eckert
  • Flaschenpost nach irgendwo.
    Ein Kinderfachbuch für Kinder suchtkranker Eltern.
    Schirin Homeier, Andreas Schrappe.
  • Janis Welt.
    Handbuch (nicht nur) für Kinder und Jugendliche, deren Eltern alkoholkrank sind.
    Ursula Bußler, Jo Fröhlich.
  • Sorgen um Mama.
    Ein Kinderbuch zum Thema Sucht in der Familie.
    Sylvie Kohl
  • Leon findet seinen Weg.
    L
    andeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinlandpfalz.
    LZG-Schriftenreihe Nr. 109, 2006
  • Mia von nebenan.
    Kinderbuch zum Thema drogenabhängige Eltern.
    Hanna Schott.
    Blaukreuz Verlag.
  • Fluffi.
    Eigenverlag NACOA Deutschland.
  • Blumen für Pina.
    Ein Kinderbuch zum Thema Heroinabhängigkeit.
    Anne-Christine Loschnigg-Barman, Otto Schmid, Thomas Müller.
  • Mia, Mats und Moritz … und ihre Mama, wenn sie wieder trinkt.
    Ein Bilderbuch für Kinder.
    Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.).
  • Nacoa-Faltblatt: Der TRAU DICH! Flyer für Jugendliche!
  • DHS-Faltblatt: Nervt Dich der Alkoholkonsum deiner Eltern?
  • www.nacoa.de
  • www.kidkit.de